ich rieche was, was Du nicht siehst...
Sie sind hier: Startseite » Mantrailing » Geruch

was der Hund riecht

Geruchsträger

Der Geruchsträger ist der Schlüssel zum Erfolg und der Start des Trails. Er enthält die Information, nämlich den Geruch (= scent), den der Hund abspeichert und, unter allen anderen herausfiltern und verfolgen soll.

Wichtig ist, dass der Geruchsträger nicht kontaminiert ist, also keinen Geruch von anderen als der vermissten Person trägt.
Als Geruchsträger können prinzipiell alle Dinge verwendet werden, die nach der vermissten Person riechen: Unterwäsche, Bettwäsche, T-Shirt, etc. aber auch der Türgriff des Autos oder Blut sind gute Geruchsträger.

Zur Aufbewahrung des Geruchsträgers – sofern es sich um etwas handliches handelt – eignen sich am besten Zippbeutel. Der Hund kann auch sehr gut in diesen Beutel riechen.

Der Hund bekommt den Geruchsträger – egal in welchem Ausbildungsstadium er sich befindet – nur ein einziges Mal, nämlich am Beginn des Trails!